ENDE IM GELÄNDE

Alte Aufträge zu Ende bringen, mit der Turbopost zu Frau Müller und abends Abschiedsessen (»Wär ich bloß am 24. Juni nicht auf die Straße gegangen.«). All time favorite: The red soup, Lines Jukebox und man wird nach dem Rezept gefragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.