Monthly Archives: Oktober 2012

… UND ES GEHT WEITER

Der große Steinhöfeler Fotoroman wird komplettiert:
Eine brandenburger Liebesgeschichte mit ÖPNV,  Abholzung in Naturschutzgebieten, Supermärkten, Selbstversorgern und einer Mädrescherfahrerin.

Randerscheinung: Gemeinsam fernsehen ist immer gemühtlich.

Demnächst:

 

DIE USCHI DER NATION

Zwischen OPR und LOS noch ein kleiner Kreuzberger Kneipenauftrag, den man gern erledigt, damit der Zapfhahn in Bewegung bleibt (nicht ganz uneigennützig).

APFELERNTE

UFF MONTAGE

______________________________________

Randerscheinung: Der lokale Baumarkt sorgt mit modernsten
Materialien für erhebliche Verbesserungen.

WIE SIE SEHEN, SEHEN SIE NICHTS

Oder zumindest kaum etwas: Der Abbau der Baumhausplattformen verwandelt den lauschigen Birkenwald in seinen ursprünglichen Zustand zurück.

 

MUSH-RUSH

ELLA, GERLINDE, LOTTI, GERALDINE, CINDI, MATILDA, NATALI, GERTRUD, GÜLCAN, SILVIA UND DER KÖNIG VON ZEMPOW

Es war wieder wunderbar! Wie verabredet riss nach drei Tagen Dauerregen der Himmel auf und ließ die Sonne über Zempow scheinen. Unser Schirmherrn – der Wittstocker Bürgermeister – musste also eher Schatten spenden, als uns vor Regen zu bewahren.
So gab es zum Saisonabschluss der kurzen Trödelsaison im Autokino sogar noch eine Steigerung und zwei weitere Terrassen des Geländes wurden mit Ständen in Beschlag genommen.
Bei der Versteigerung übte sich das Publikum diesmal etwas in Zurückhaltung, dabei waren die Angebote grandios: 10 verschiedene Eier von ebenso verschiedenen Hühnern, reihten sich an einen Plaste-Weihnachtsbaum mit Beleuchtung, einer goldenen Krone, goldenen Tanzschuhen und einem Tischdeckchen mit »Sans Souci«-Aufdruck (um nur ein paar der Dinge zu nennen).
Wir warten also gespannt auf den Saisonauftakt am 5. Mai 2013!

 

KOFFERRAUMTRÖDEL FOLGE ZWEI

Zurück in Zempow sind die Vorbereitungen für Sonntag in vollem Gange:
Die Artikel für die Versteigerung wurden eingesammelt und es finden sich wieder wunderbare Kuriositäten unter ihnen.
Außerdem wurde ein Schneidplotter geliehen, mit dem wir einfach nur noch per Knopfdruck Schablonen schneiden können. Also einfach gebrauchte Klamotten mitbringen und wir sorgen für die passende Ergänzung.

_____________________________________

Randerscheinung:  Die Frage nach dem Weg läßt man hier gar
nicht erst aufkommen.

FORTSETZUNG FOLGT …

Zu betrachten: eine Liebesgeschichte mit Hindernissen,  Zerwürfnissen und Wendungen, so wie es das Leben nicht besser hätte hinbekommen können. Einzelne zeitliche und inhaltliche Sprünge sind noch zu entschuldigen und einige Affären einzubauen, bis wir endlich sagen können: Ende gut, alles gut.