EISZEIT

Mütze, Schal und Winterjacke wären der Renner gewesen: Auf dem diesmaligen Kofferraumtrödel musste man sich warm anziehen. Warme Getränke gingen weg wie nichts und so dachte man zwischenzeitlich auch kurz über Glühwein nach …

Aber immerhin trotzdem rund 25 Stände den widrigen Bedingungen und übten sich in guter Laune. Die Stimmung war gewohnt gut und das Angebot wurde sogar erweitert: Gaby bot beste vegan/vegetarische Küche mit frischen Salaten, Gemüsespießen und belegten Stullen an, die »Clause« hatte Säfte und frisches Bio-Bier am Angebot und ab Nachmittag gab es »Bogenschießen mit Wilhelm (Tell)«. Dazu wieder Pommes und frische Grillwurst, Kaffee und Kuchen von Familie Neumann.

Die Versteigerung brachte diesmal zwar nicht ganz so viel in die Vereinskasse wie die letzten Male (63 €uro), allerdings konnte man Evelyn als Auktionatorin beim Mitbieten und so manchen rethorischen Höchstleistungen erleben. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.